Was sind die fünf Tibeter?

Eine einfach zu erlernende und funktionierende Meditationsmethode.

 

Bei geringem zeitlichem Aufwand können wir unsere geistigen sowie körperlichen Fähigkeiten dabei wieder erlangen oder weiter fördern.

 

Der Lohn für diese Beschäftigung mit sich selbst ist all das was fast jeder Mensch sich wünscht bzw. wonach er sich sehnt. All das Gewünschte gibt es dann geschenkt, wenn ein wenig Kontinuität und Disziplin entwickelt werden können.

 

Wem Begriffe wie

  • SELBST-Bewusstsein
  • SELBST-Vertrauen
  • SELBST-Erkenntnis
  • SELBST-Wertgefühl
  • Innere Ruhe und Ausgeglichenheit

ein Bedürfnis sind, ist angehalten sich mit sich SELBST zu beschäftigen und dabei seine Aufmerksamkeit auf sein Inneres zu lenken.

 

Eine Voraussetzung für ein optimales Ergebnis ist allerdings, dass man es richtig erlernt, um das volle Potential dieses Rituals auzuschöpfen.

 

Gott gebe mir die Gelassenheit und Ruhe, die Dinge zu ertragen die nicht zu ändern sind, Mut zu ändern was ich ändern kann, und die Weisheit diese beiden Dinge voneinander zu unterscheiden.